Suche

 

Geschichte

100 Jahre Drucktuch – Made in Germany.

100 Jahre Drucktuch – Made in Germany.
  1. 1871

    Gründung der Continental-Caoutchouc- und Gutta-Percha Compagnie in Hannover. Start der Produktion mit technischen Gummiwaren, gummierten Stoffen und medizinischen Artikeln. Zum Klassiker werden Fahrradluftreifen und die Gummi-Wärmflasche.

    Erstes Continental Werk
  2. 1911

    Continental-Werk in Hannover-Vahrenwald: Entwickler schaffen das erste elastische Drucktuch. Die Konstruktion war einfach, aber richtungsweisend: Eine mehrlagige Gewebestruktur sorgte für die feste Grundlage, die Deckplatte genannte Beschichtung war leicht elastisch und brachte die Farbe vom Druckzylinder sauber auf das Papier. Die Grundidee für kompressible Drucktücher war geboren. Und bewährt sich bis heute.

    Hannover-Vahrenwald
  3. 1931

    Die Abläufe in den Werken werden optimiert: Drucktücher werden ab jetzt in Hannover-Limmer produziert. Continental hatte den hannoverschen Konkurrenten Excelsior mit dem Werk im Jahr 1928 übernommen.

    Hannover-Limmer
  4. 1946

    Herausforderungen: Das Frühjahrshochwasser verursacht im Werk Limmer große Schäden. Vor dem Hintergrund der Kautschukknappheit nach dem Krieg entwickelt Continental eine Alternative aus synthetischen Rohstoffen.

    Frühjahrshochwasser
  5. 1948

     

    Super Press
  6. 1951

    Expansion im Blick: Continental nimmt an der ersten Druckfachmesse Drupa teil.

    Druckfachmesse Drupa
  7. 1952

     

    Combi DS
  8. 1954

    Programm erweitert: Tücher zum Bedrucken von Blech sind lieferbar.

  9. 1957

     

    Wertpapierdrucktuch
  10. 1961

    Continental entwickelt ein spezielles Blähverfahren, um auch kompressible Drucktücher herstellen zu können. Und meldet es zum Patent an.

    kompressible Drucktücher
  11. 1969

    Die Geburtsstunde einer starken Marke: CONTI-AIR® wird als Warenzeichen eingetragen. Und der Siegeszug in der grafischen Industrie beginnt.

    CONTI-AIR®
  12. 1970

    Umzug nach Northeim: Für die Drucktuchproduktion wird mehr Platz benötigt. Das Continental- Werk in Northeim bietet ihn.

    Northeim
  13. 1988

    Continental verfeinert das Produktionsverfahren, die sogenannte CONTI-AIR®-Blähschicht entsteht. In Verbindung mit hochfestem Gewebe sorgt sie für nochmals konstantere Druckbedingungen und jederzeit reproduzierbare Ergebnisse.

  14. 1996

    Einführung der Kalandertechnologie. Erstmals können Drucktücher in doppelter Breite produziert werden.

    Kalandertechnologie
  15. 1999

    Zukunft im Blick: ContiTech meldet Metalldrucktücher zum Patent an.

    Metalldrucktücher
  16. 1999

    Mehr Service für Kunden: Im neuen Formatcenter erhalten Drucktücher Schienen und das richtige Format.

    Formatcenter
  17. 2001

    Asien boomt: ContiTech Printing Blanket Shanghai wird gegründet.

  18. 2003

    Praxis statt Theorie: Drucktücher werden erstmals im eigenen Rollenprüfstand getestet.


    Rollenprüfstand
  19. 2004

    Markteinführung der HC-Linie: Die neue, hoch kompressible Schicht ist beständiger gegen Wickler.

    HC-Linie
  20. 2005

    ContiTech kauft PHOENIX Xtra PRINT GmbH in Hamburg- Harburg. Damit ist ContiTech Elastomer Coatings einer der größten Drucktuchhersteller weltweit.

    PHOENIX Xtra PRINT GmbH
  21. 2010

    Das Plus für die Umwelt: ContiTech Elastomer Coatings bringt klimafreundliche Drucktücher auf den Markt.

    klimafreundliche Drucktücher
  22. 2010

    Mehr Kundennähe: Das Servicecenter in Shanghai ist jetzt doppelt so groß, in Singapur eröffnet ein neuer Standort.

    Shanghai